Castfolienanlage

 
 
 

Die Fertigung von Folien mittels Cast Technologie und Chill Roll ist ein weit verbreitete Produktionsverfahren. Moderne Produktionsanlagen werden, um die Rentabilbität entsprechend zu verbessern mit Gesamtaussößen von bis zu 2.000 Kg/h ausgelegt. Mit diesen Hochleistungsanlagen ist es nicht mehr möglich, einen kurzen versuch zu fahren um neue Strukturen oder Rezepturen zu testen.

Pilot Castanlagen können wesentlich dazu beitragen, Effizienz und Kosten zu optimieren. Diese Anlagen sind so konzipiert, dass sie Produktionsanlagen sehr nahe kommen. Damit wird abgesichert, dass Ergebnis der Pilotanlage auf die Produktionsanlage umgelegt wird eine gute Übereinstimmung erzielt wird.
Die Versuchskosten an einer Pilotanlage sind im Vergleich zu Kosten an einer Produktionsanlage deutlich geringer. Unsere Pilotanlagen sind elektronisch so ausgerüstet, dass alle relevanten Parameter während eines Versuchslaufs erfasst und gespeichert werden können, um im Nachhinein aussagefähig bewertet zu werden.

Der Aufbau unser Cast Linien ist modular und kann gemäß jeder industriellen Anforderung konfiguriert werden. Es ist wichtig das Anforderungsprofil bereits von Anfang an genau zu definieren, um abzusichern dass die Anlage perfekt zum gewünschten Produktbereich passt.

Dosiersystem

Um die gleichmäßige Granulat Versorgung zum Extruder zu gewährleiten und zu kontrollieren, haben wir ein sehr präzises gramvimetrisches Dosiersystem mit folgenden Hauptmerkmalen integriert:

  • Haupttrichter für frei fallendes Granulat.
  • Standard Dosierstation 200 mm
  • Gewichtsmessdose und Trichterhalterung
  • Verschlussvorrichtung um Trichterrahmen
  • Standard Aluminium Trichter
  • Integrierter Schaltkasten

Extruder

Die MaxTech®Hochleistungsextruder sind in der Lage eine ausgezeichnete Schmelze Homogenität bei niedriger und unkritischer Schmelzetemperatur zu generieren. Die optimierte Schneckengeometrie ermöglicht ein relativ weites Verarbeitungsfenster.

Alle Extruder sind auf Rädern montiert und als kompakte unabhängig funktionierende Einheiten (stand alone) ausgelegt. Zusätzlich können die Extruder in der Höhe verstellt werden, sodass verschiedene Extrusionseinheiten einfach und leicht für verschiedene Anwendungen adaptiert werden können. Dieses kompakte und modulare Designkonzept benötigt den geringsten Platzbedarf und ermöglicht in einfacher Weise zukünftige Erweiterungen oder Ergänzungen der kompletten Anlage.

Eine breite Auswahl von Schneckenauslegungen steht zur Verfügung, um verschiede Anforderungen und Anwendungen zu befriedigen. Die am häufigsten eingesetzten Typen sind, die Drei-Zonen-Schnecke, Barriereschnecken und VBET-Schnecken (variable barrier energy transfer screw). Andere Schenckenauslegungen und Sepzialdesign für spezielle Anwendungen sind ebenfalls verfügbar oder werden auf Kundenwunsch angefertigt.

Feed Block

Die Funktion des Feed Block ist, die verschiedenen Schmelzeströme in einer bestimmten Reihenfolge oder Schichtverteilung zusammenzuführen. Dies bestimmt die Anzahl der Schichten der Folie und wie sie zueinander angeordnet sind. Wurden die einzelnen Schichten entsprechend aneinandergelegt, werden sie in die Flachdüse geleitet und in die entsprechende Flachfolie ungeformt. Beim Einsatz eines Vorverteilers (Selector Plug) besteht die Möglichkeit die Struktur der Schichten flexibler zu gestalten. Das kann als Vorteil der Cast Technologie gegenüber der Folienblas Technologie betrachtet werden.

Flachdüse

Die Auslagung unserer Flachdüsen führen die koextrudierte Schmelze, die vom Feed Block kommt, sehr effizient in eine Flachfolie über, wobei die Gleichmäßigkeit jeder einzelnen Schicht beibehalten wird. Die rheologisch optimierte Auslegung führt zu einer minimalen Verweilzeit und geringen thermischen Belastung der schmelze. Es sind verschiedenen Düsengrössen und Konfigurationen verfügbar, die den jeweiligen Kundenanforderungen gerecht werden.

Kühlwalze

Die Kühlwalze ist verchromt mit spiegelblankem Oberflächen Finish um einen optimalen Wärmeübergang und damit eine sehr rasche Kühlung zu gewährleisten. Als Kühlmedium wird Wasser eingesetzt, das in einem geschlossenem Kühlkreislauf kontinuierlich zirkuliert. Die komplette Einheit ist auf einer kompakten Plattform mit leichtem Zugang zu den verschiedenen Komponenten aufgebaut.

Wickler

Wickler mit einer bzw. zwei Wickelstationen für das Aufwickeln Schlauch bzw. Flachfolien stehen in hoher Qualität zur Verfügung. Sie sind das Um und Auf um eine gute Rollenqualität zu erhalten. Abhängig davon, welch Folienqualität gewickelt werden muss, kann zwischen Wickler mit Kontakt – bzw. Spaltwicklung gewählt werden. Das beinhaltet auch Schlitzvorrichtungen, Seitenkanten Besäumung, Randstreifenabsaugung. Auch Oberflächenvorbehandlung und Bahnüberwachungssysteme können angeboten werden.